sozialberufe.ch - der online Stellenmarkt für das Sozialwesen und das Gesundheitswesen in der Schweiz
Sie sind hier :: Home > Literaturtipps > Psychiatrie
Werbung

Unsere Stelleninserate werden auch in den sozialen Medien veröffentlicht ...

Literatur Psychiatrie
drucken

Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie

(von Otto Benkert, Hanns Hippius, Ion Anghelescu )
dieses Buch bei amazon.de bestellen
Kurzbeschreibung
Das aktuelle und wissenschaftlich gesicherte Wissen wird in diesem Buch für die Praxis der Therapie mit Psychopharmaka nutzbar gemacht. Alle wichtigen Erkenntnisse der psychiatrischen Pharmakotherapie werden in Kernsätzen verständlich und übersichtlich dargestellt. Die Bewertungen der verschiedenen Psychopharmaka ermöglichen eine schnelle Orientierung.

Für die Therapiewahl legen die Autoren einen besonderen Schwerpunkt auf die Nutzen-Risiko-Abwägung der einzelnen Präparate. Hierzu werden die klinisch relevanten Interaktionen nicht nur in Tabellen sondern gesondert zu jedem Pharmakon aufgeführt.

Auch Präparaten, die derzeit noch nicht zugelassen sind und erst zukünftig zur Therapie zur Verfügung stehen werden, widmen die Autoren ihre Aufmerksamkeit. Farblich abgesetzt werden die in der Entwicklung stehenden Psychopharmaka vorgestellt und die neuesten Erkenntnisse zur Wirksamkeit sowie deren Nebenwirkungsspektrum zusammengefasst.

Bewährte Präparate werden in Dosierung, Nebenwirkungen, Kontraindikation und Interaktionsverhalten vorgestellt und nach ihrer Wirksamkeit bewertet. Die Autoren orientierten sich hier an den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Pharmakotherapie.

Insgesamt bietet der Leitfaden eine kompakte, inhaltlich fundierte Übersicht über den aktuellen Stand der pharmakotherapeutischen Intervention in der Psychiatrie. Das Buch ist als Softcover im Springer-Verlag erschienen.

Psychiatrie und Psychotherapie

(von Hans-Jürgen Möller, Gerd Laux, Hans-Peter Kapfhammer)
dieses Buch bei amazon.de bestellen
Kurzbeschreibung
Grandiose Vollständigkeit, höchstes fachliches Niveau, daraus resultierend ein beachtlicher Umfang sowie eine schlichte Gestaltung sind die auffälligsten Merkmale der Psychiatrie und Psychotherapie von Möller, Laux, Kapfhammer et al. Das beeindruckende Werk bildet die Referenz der deutschen Psychiatrieliteratur.

Hauptzielgruppe des Buches sind Psychiater und Psychologen, die hier natürlich viel Bekanntes wiederfinden, aber eben auch einen tiefen Einblick in die Tätigkeit und Behandlungsstrategien der jeweils anderen Berufsgruppe erhalten. Somit leistet Psychiatrie und Psychotherapie einen eminent wichtigen Beitrag zur Verständigung zwischen Medizinern und Psychologen. Übrigens findet sich gleich zu Beginn des Werkes ein aufschlussreicher historischer Abriss, der die Entstehung der immer noch spürbaren Kluft zwischen "Psychikern" und "Somatikern" erklärt.

Den Grossteil des Bandes machen die Abschnitte zu den einzelnen Erkrankungsformen (zum Beispiel Intelligenzminderungen, organische psychische Störungen, Schizophrenien) aus, ergänzt durch allgemeine Kapitel zu Problemfeldern wie der Forensischen Psychiatrie. Der Schwerpunkt liegt spürbar auf der Therapie, die Diagnostik wird jeweils eher nur angerissen. So finden sich unter den psychologischen Testverfahren die HAWIE-Varianten gut erklärt, andere Optionen wie etwa der IST-2000 werden aber nur erwähnt. Das ist jedoch nicht weiter tragisch, da vorbildliche Literaturverzeichnisse auf die einschlägigen Werke oder Spezifikationen verweisen: Wer wirklich selbst testet, verfügt auch über die Unterlagen und das Know-how.

Die Therapieempfehlungen sind auf dem neuesten Stand; aber das Beste ist, dass hier psychotherapeutische und klassische medizinische (zum Beispiel medikamentöse) Verfahren ebenbürtig berücksichtigt werden -- ein enormer Fortschritt und deutlicher Unterschied zu bisherigen Psychiatrielehrbüchern, welche die Psychotherapie stiefmütterlich behandeln. Psychologen erhalten mit Psychiatrie und Psychotherapie ein exzellentes Nachschlagewerk, das die Vorgehensweise der Kollegen Ärzte transparent macht und keine Frage offen lässt. Psychiatern sei das Buch zur Begleitung der Psychotherapie-Weiterbildung empfohlen. Es gehört prinzipiell in jede Praxisbibliothek.

Psychotherapeutische Medizin und Psychosomatik

(von Gerd Rudolf)
dieses Buch bei amazon.de bestellen
Kurzbeschreibung
Das Buch ist über Jahre hinweg gewachsen aus Lehrveranstaltungen mit Studenten, Klinikassistenten und angehenden Psychotherapeuten sowie aus theoretischen und kasuistischen Diskussionen unter Psychosomatikern und Psychoanalytikern. Im Mittelpunkt des Textes steht die Praxis des psychotherapeutischen Handelns, wie sie in der ambulanten Versorgung und in klinischen Institutionen bei Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen und im Rahmen der heute gebräuchlichen psychodynamischen Therapieverfahren realisiert wird. Stets im Hinblick auf die Praxis und Theorie der therapeutischen Veränderungen werden entwicklungspsychologische, strukturelle und psychodynamische Grundlagen der Persönlichkeit sowie der wichtigsten neurotischen und psychosomatischen Störungen herausgearbeitet. Theoretisch vertritt das Buch eine auf Interaktion ausgerichtete, psychodynamisch-integrative Position.

Allgemeine Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Familien

(von Stefan Schmidtchen)
dieses Buch bei amazon.de bestellen
Kurzbeschreibung
In diesem Lehrbuch sind die wichtigsten Erkenntnisse der verschiedenen Therapieschulen in integrativer Weise zusammengefasst worden. Der Autor stellt die entwicklungspsychologischen, grundlagenwissenschaftlichen und praxisrelevanten Kernaussagen der Verhaltenstherapie, der Tiefenpsychologie, der Klientenzentrierten und der Familiensystemtherapie anschaulich dar. Er erklärt die Grundzüge der Störungsentstehung und der Diagnostik, der entwicklungszentrierten Zielsetzung und der multidimensionalen Behandlung. Beispiele für die wichtigsten Störungen des Kindes- und Jugendalters runden das kompakte Buch ab.

Prof. Dr. Schmidtchen ist Leiter der Abteilung für Kinderdiagnostik und Kinderpsychotherapie am Psychologischen Institut II der Universität Hamburg.

Psychische Störungen in Kindheit und Jugend

(von Evelyn Heinemann, Hans Hopf)
dieses Buch bei amazon.de bestellen
Kurzbeschreibung
"Dieses Buch ... wird über kurz oder lang in keiner Bibliothek von Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten ... fehlen." Analytische Kinder- und Jugendpsychiatrie "Die Autoren schildern die spannungsreiche Geschichte von Versuch und Irrtum der Psychoanalyse und der psychoanalytischen Pädagogik ... bis hin zur heutigen psychoanalytischen Therapie von Neurosen, psychosomatischen Erkrankungen, Sprachstörungen, Depressionen oder Borderlineerkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Dabei führen sie den Leser ... in die psychoanalytische Theorie und Praxis ein. Verhaltensstörungen des Nachwuchses ... und deren Psychodynamik werden in eindrücklichen Fallbeispielen aus dem schulischen Alltag und der Therapie vorgestellt." (Psychologie Heute)

Professor Dr. Evelyn Heinemann lehrt mit dem Schwerpunkt Allgemeine Sonderpädagogik an der Universität Mainz.

Dr. Hans Hopf ist analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut. Zielgruppen: Pädagogen, Psychologen, Sozialpädagogen, Therapeuten und Mediziner in Studium und Praxis.
LogIn
 
SammelBox
Ihre Sammelbox enthält:
8 Stellenangebote Stellenangebot betrachten
3 Stellengesuche Stellengesuche betrachten
 
NewsLetter
Hier Newsletter abonnieren
 
TopPromo